Werbung auf Webseiten unterbinden – Pi Hole in Debian 10 VM

Werbung auf Webseiten ist nicht nur nervtötend sondern verbraucht Unmengen an Performance und damit Energie sowie Bandbreite. Manche Webseiten wie z.B. Ebay Kleinanzeigen benötigen zum Laden über 25 Sekunden und das bei jeder Suchanfrage aus der Eingabemaske.

Dafür gibt es eine praktikable Lösung: Ein DNS Server, der Werbeseiten anhand einer Liste blockt. Nutzt man bereits Virtualisierung mit beispielsweise Virtualbox vereinfacht es das Ganze dahingehend, dass keine weitere Hardware wie Kabel, Raspberrypis etc. benötigt werden und man den Pi Hole DNS Filter als Virtuelle Maschine auf einem bereits bestehen Server oder NAS installieren kann.

Die Pi Hole Software unterstützt dabei verschiedene Linux Distributionen. Die Installation sollte aus Performancegründen jedoch ohne Grafische Benutzeroberfläche erfolgen. Um den DNS Server des Pi Hole aus dem Netzwerk zu erreichen muss die Netzwerkkarte der Virtuellen Maschine im Bridge Modus konfiguriert sein.

Auch sollte die IP Adresse der Pi Hole VM im Router fest konfiguriert werden um Probleme mit wechselnden IP Adressen zu vermeiden.

Nach der Installation eines der unterstützten Betriebssysteme sowie der Installation des Paketes “curl” ( sudo apt install curl ) erfolgt die Pi Hole Installation. Dabei wird die Pi Hole Software in </etc/pihole/> und die Konfigurationsdateien in </etc/pihole> installiert. Download, Installation und Konfiguration werden mit folgendem Befehl ausgeführt:

Abschließend werden die Webadressen und der Login des Pi Holes in einem Fenster angezeigt. Damit ist die Installation des Pi Hole DNS Filters abgeschlossen.

 

Konfiguration

  • Um den Pi Hole DNS Filter im Lokalen Netzwerk per Vorgabe für alle Geräte zu nutzen muss dieser im DHCP Server ( i.d.R. auf den Router ) eingetragen werden. Für die Fritzbox Router gibt es Anleitungen von AVM oder auf der Pi Hole Webseite.
  • Damit von der Fritzbox vergebene DNS Namen im lokalen Netz verarbeitet werden können sollte im Pi Hole unter “Settings => DNS => Upstream DNS Server” die IP der Fritzbox eingetragen werden. LAN interne DNS Auflösungen, wie z.B. fritz.box, funktionieren sonst unter Umständen fehlerhaft oder gar nicht.
  • Es sollte ebenfalls der für PHP Anwendungen verfügbare Speicher erhöht werden, da sonst Fehlermeldungen bei der grafischen Darstellung der Logs über größere Zeiträume auftreten können. Dazu wird der Wert der “memory_limit” in der Datei </etc/php/7.3/cgi/php.ini f> beispielsweise auf 256 angepasst.
  • URL Einträge der Logs, wenn eine Domain z.B. nicht mehr geblockt wird, können z.Z. nur per Shell ( SSH ) aus der SQLite Datenbank gelöscht werden :

Infosource | Infosource

Tipps und Tricks

Webinterfacepasswort ändern ( SSH Shell ): pihole -a -p

Filter für Domain incl. Subdomains ( RegEx Syntax)

Um beispielsweise die Domain Example.com incl. aller Subdomains auf eine Liste ( Blacklist/Whitelist) zu setzten, müssen Domain und Subdomain über den Reiter “RegEx Filter”  auf der Black-, oder Whitelistseite des Pi Hole Webinterface eingetragen werden ( vgl. RexEx Syntax ):

    • Für die Hauptdomain:    example\.com
    • Für die Subdomains:      .*\.example\.com
Kategorie(n): Anleitungen, Debian, Netzwerke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.