Suspend to Disk/Ram und Hibernate Modi abschalten

Unter Linux gibt es zwei Suspend-Modi:

  • Suspend to RAM (Normal Suspend): Dies ist der Modus, in dem die meisten Laptops über einen bestimmten Zeitraum oder beim Schließen des Deckels automatisch in den Standby Modus wechseln. In diesem Modus wird der RAM mit Strom versorgt und das System benötigt Energie.
  • Suspend to Disk (Ruhezustand): In diesem Modus wird der Systemzustand im Swap-Bereich auf der Festplatte gespeichert und das System ist vollständig ausgeschaltet und benötigt keine Energie

Suspend Modi deaktivieren

Beim Betrieb von Servern sind jegliche Suspend und Hibernate Modi i.d.R. unerwünscht. Sämtliche Modi können mit Hilfe von SystemD und folgendem Befehl deaktiviert werden:

Der o.g. Befehl sollte mit folgender Ausgabe bestätigt werden:

Nach einem Neustart kann mit folgendem Befehl die Abschaltung der Syspend Modi überprüft werden:

Suspend Modi aktivieren

Um alle o.g. deaktivierten Modi wieder zu aktivieren ist folgender Befehl nötig:

Die Ausgabe sollte so aussehen:


Infosource

CC_BY_NC_SASpeefak

Kategorie(n): Anleitungen, Debian, Server

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.