Das Kodi Mediancenter auf dem Raspberry Pi Installieren ( Rasbian)

Zuerst wird ein Debian Basissystem geladen und auf der microSD Karte installiert/kopiert. Nachdem der RaspberryPI mit Hilfe der SD Karte gebootet wurde, wird mittels SSH eine Terminalverbindung aufgebaut ( ssh pi@<LANIP> ,Passwort ist raspberry ), wobei die LAN IP des RaspberryPi in der DHCP Liste des DHCP Servers ( Router ) ausgelesen werden kann.

Ist man per Terminal mit dem RaspberryPi verbunden sollte als erstes das Programm raspi-config mit dem Befehl

installiert und ausgeführt werden, um die volle Speicherkapazität der MicroSD Karte zu nutzen. Nun wird das Kodi Mediacenter mit folgendem Befehl installiert :

Das Hinzufügen des Benutzers Kodi zu der input Gruppe (und ggf den Gruppen : audio video dialout input plugdev tty) wird mit folgendem Befehl realisiert :

Um die TV Funktionen des Kodi Mediacenters nutzen zu können muss mind. ein PVR Plugin wie das kodi-pvr-vdr-vnsi oder kodi-pvr-iptvsimple installiert werden. Eine Auflistung der verfügbaren PVR Plugins gibt folgender Befehl :

infosource : http://michael.gorven.za.net/

 

Netzwerkmanager

Eine WLAN Verbindung kann mit den Werkzeugen wicd-curses ( direkt im terminal ) oder einer wpa_supplicant Konfiguration hergestellt werden. Alternativ kann mit WPA_gui die Konfiguration für wpa_supplicant erstellt werden und nach /etc/wpa_supplicant/wpa_supplicant.conf kopiert werden.

Farbliches Quadrat in oberer Ecke

In bestimmten Situationen erscheint in einer der oberen Bildschirmecken ein Farbliches Viereck.

Das Geheimnis hinter diesem Signal liegt an einer nur unzureichenden Stromversorgung. Der überarbeitete Raspberry Pi B+ und der neue Raspberry Pi 2 signalisieren generell eine zu schlechte Stromquelle mit dem Löschen der Power LED auf dem Board, das Signal lässt sich zudem auch über den GPIO35 auslesen. Raspbian und andere Distributionen greifen dieses Signal nun auf und zeigen eben das kleine Viereck in der rechten oberen eines an den RasPi angeschlossenen Bildschirms an. Neben dem bunten Regenbogen kann das Viereck auch rot aufleuchten, in dem Fall würde die Kerntemperatur des RasPi-SoCs bei über 85 Grad Celsius liegen.

Hardwarebeschleunigung für Videowiedergabe aktivieren

videocodec für blueray und mpeg 4 kaufen und in /boot/config/eintragen

http://www.raspberrypi.com/vc-1-license-key/

Kategorie(n): Anleitungen, Multimedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.