Cursor Geschwindigkeit via xinput anpassen

Mit den Jahren wurden immer höhere DPI Werte von Computermäusen erreicht. Die Geschwindigkeit des Cursors ergibt sich allerdings aus dem Verhältnis der Bildschirmauflösung und dem DPI wert der Maus. Steigt der DPI wert der Maus werden mehr Pixel abgetastet und verarbeitet was zu einem Anstieg der Cursorgeschwindigkeit führt. Steigt die Monitorauflösung muss der Cursor mehr Pixel pro strecke abfahren und somit sinkt die Cursor Geschwindigkeit. Mit DPI Werten jenseits der 1000 ist die Cursorgeschwindigkeit vielen Usern trotz Full HD Auflösung allerdings zu schnell. Die Einstellungsmöglichkeiten der GUI kommen hier an ihre Grenzen, jedoch bietet der X Server hier noch einige Möglichkeiten mehr.

Die Eingabegeräte können mit folgendem Befehl ausgelesen werden :

Für obiges Beispiel sind 3 Mouseanschlüsse gelistet, das Gerät mit der PID 101f  wird genutzt. Mit folgendem Befehl kann die grobe Einstellung der Cursor Geschwindigkeit definiert werden :

für o.g. Bespiel :

<INPUTDEVICE> bezieht dabei auf die ID oder den Gerätenamen unter dem die Maus beim X Server gelistet ist. Die <WERT> Variable bestimmt die Cursorgeschwindigkeit ( 1 default / 10000 Cursor reagiert fast kaum noch ). Es empfiehlt sich den Gerätenamen zu nutzen, da sich die ID nach einem Neustart oder einem erneuten Anschluss der Maus ändern kann.

Die aktuellen Einstellungen des Gerätes können mit folgendem Befehl ausgelesen werden :

Das Feintuning ist über die GUI realisierbar :

Kategorie(n): Anleitungen, GUI, Linux

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.