Japan und das Atom

Japan und das Atom

Das was die Männer dort tun ist etwas was in in der heutigen zeit weltweit kaum noch geschätzt wird, denn wenn keiner den Job macht fliegt das Ding in die Luft und alle wird es erwischen. Nichtsdestotrotz glaube ich nicht dass es ein Umdenken bewirkt, wenn ich mir so die Bundestagsdebatten angucke und das tolle Mogeltorium, warte ich nur drauf bis auch hier ein AKW seine Umgebung mit strahlender Energie versorgt. Viele Beispiele zeigen was Geldgier alles kaputtmacht, vor Jahren war es der Stromausfall weil die Masten der Stromleitungen aufgrund von minderwertigen Stahl umgeknickt sind, in einer Ubahn wurden die Hälfte an Stabilisationselementen weggelassen und als Schrott verkauft usw.. Alles was man nicht auf den ersten Blick sieht oder merkt wird vertuscht weggelassen und dann heißt es nacher – Oh nein wie konnte so etwas nur passieren.

Schlimm genug was in Japan passiert aber es wird die Welt kein Stück verändern, denn um AKWs zu ersetzen sind weltweite Konzepte zur Energieversorgung nötig, und viele Menschen sind aufgrund nicht bereit Abstriche zu machen. Strom will jeder aber eine Trasse um Strom aus Solaranalgen in afrikanischen Wüsten nach Europa zu befördern will keiner, genau wie Kohlekraftwerke oder Windräder in seiner Umgebung, bei Wasserkraft kommen die Naturschützer und haben um die Fische angst usw.. Alles sehr perfide Widersprüche, wenn man sich das Gesamtgeschehen mal vor Augen führt – aber die böse Atomkraft ist jetzt die Wurzel allen Übels. es gibt ein Kraftwerkstyp bei dem eine Kernschmelze ausgeschlossen ist, egal ob kein Strom da ist oder aus sonst einem Grund die Kühlung versagt – aufgrund der Technik und Konstruktion ist eine Kernschmelze und das was bei den 3 signifikanten Atomunfällen in den letzten Jahren passiert ist nicht möglich. Ein haken hat das ganze nur : das AKW hat ca. 30 % weniger Leistung und wirft somit weniger Gewinn ab – dank des Kapitalismus ist sowas dann nicht tragbar. Darum bleibt letztendlich nur eine perfide Frage im Raum stehen – und das ist nicht die nach dem Folgen für Mensch und Natur – : Was kostet uns all das an Geld

Denn Kosten die die Lebensqualität berücksichtigten gibt es bei den heutigen Wirtschaftssystemen leider nicht.

Auf eine Strahlende Zukunft …

Kategorie(n): Energieversorgung, Politricks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

 

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.